Regeln und Richtlinien

Generell hat ein Game Jam eine lockere Atmosphäre, wo sich jeder stressfrei entfalten können soll. Dennoch gibt es ein paar Regeln, die für einen entspannten, kreativen und spaßigen Game Jam sorgen sollen.

  1. Hausordnung ist King – Der Veranstalter vor Ort bestimmt, wie Türen verschlossen werden müssen, wo geraucht werden darf, welche Räume und welches Material verwendet werden darf etc. Bitte geb dir Mühe diese Regelungen einzuhalten und weis auch Mit-Jammer darauf hin, falls jemand mal eine Regel aus den Augen verliert. Räumlichkeiten für 48h am Stück zur Verfügung zu stellen, ist keine Selbstverständlichkeit. Da können wir den Veranstaltern auch entgegen kommen.
  2. Wenn man fertig ist aufräumen – Im gleichen Kontext: Wir wollen als Games-Community nicht nur einen okayen, sondern einen sehr guten Eindruck bei den Location-Veranstaltern hinterlassen. Eine aufgeräumte Location ist da sehr viel wert. Wenn jeder seinen eigenen Arbeitsplatz säubert, ist das in wenigen Minuten erledigt.
  3. Kein Arschloch sein – Bitte beachte unseren Code of Conduct.
  4. Einreichung der Spiele bis 18:00 — Die einzige echte Spielregel des Gamejams ist die Deadline um 18:00. Wenn ihr euren Prototypen auf der Website ausstellen wollt, ist diese bindend. Die Teams behalten die vollen Rechte an den eingereichten Werken-

Darüber hinaus gibt es Richtlinien, die den Game Jam noch cooler für alle Beteiligten machen sollen:

  • Bemüht dich eine Atmosphäre der Hilfsbereitschaft zu erzeugen. Der Franken Game Jam ist kein Wettbewerb. Wenn jemand fragt, hilf.
  • That said: Google first, ask questions later. Als Fragestellender macht es einen guten Eindruck, wenn man zuerst selbst ein Mindestmaß an Aufwand betrieben hat, um sein Problem zu lösen. Trotzdem – Oft weiß man nicht wonach man googlen soll oder kann die dort vorgeschlagenen Lösungen nicht anwenden. Daher: Fragen, fragen, fragen.
  • Arbeite mit anderen Leuten zusammen: Der Game Jam ist eine einzigartige Gelegenheit neue Leute mit neuen Ideen kennen zu lernen. Nutze das!
  • Lieber zurückstecken als durchdrücken. Eigene Ideen forcieren kann verlockend sein. Behalte jedoch immer im Kopf, dass es extrem schwer ist eine Vision (v.A. anfangs) gut zu kommunizieren. Ein Game Jam sind nur 48 Stunden. Da kann man auch einer Idee nachgehen, von der man anfangs noch nicht hundertprozentig überzeugt ist.
  • Das Thema ist Quelle für Inspiration. Das heißt: Das finale Spiel muss nicht zwangsweise 1:1 auf das Thema passen, aber die Idee sollte schon irgendwie aus dem Brainstorming hervorgegangen sein.
  • Was neues probieren. Es kann zwar Spaß machen, seinen 37. Puzzle-Plattformer zu schreiben, aber der Game Jam ist eine Gelegenheit auch mal Dinge zu probieren, die man noch nicht gemacht hat. Klappt nicht immer und führt eher selten gepolishedten Produkten, aber ab und zu macht man auch was RICHITG cooles und das ist das Risiko meiner Meinung nach schon wert.
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google